Veranstaltungen

6. Integrierte Fachkonferenz Ergonomie & Industrial Engineering

Zweitägige Fachkonferenz mit den Schwerpunkten vernetzte Produktion, Mensch-Roboter-Kollaboration, Digitalisierung im Shopfloor, Gefährdungsbeurteilung und Exoskelette in der Praxis.

 

In der begleitenden Ausstellung präsentiert sich imk an Stand Nr. 2 als Beratungsexperte rund um Ergonomie in der Produktion. Dabei lernen die Teilnehmer auch ema kennen - das 3D-Planungswerkzeug für Industrial Engineering, Ergonomie und MRK-Systeme. [Event Details]

Wäre es nicht faszinierend, wenn sich Arbeitsschritte des Menschen bereits während der Fertigungsplanung auf Basis wissenschaftlicher Kenntnisse simulieren ließen? Und was, wenn Sie Arbeitsplätze dadurch präventiv optimieren und komplexe Produktionsabläufe frühzeitig effektiver gestalten könnten?

Herzlich Willkommen,

auf den Webseiten von ema, dem Editor menschlicher Arbeit. Die Planungsmethode, entwickelt von der imk automotive GmbH, beruht auf einem digitalen Menschmodell, welches eigeninitiativ Arbeitsanweisungen ausführt.

 

Es wurden die Fähigkeiten eines Facharbeiters in eine wissensbasierte 3D-Softwarelösung integriert, so dass menschliche Arbeit humanmotorisch valide und mit größtmöglicher Effizienz geplant, simuliert und ausgewertet werden kann.